Archiv für den Monat: Juli 2015

Ausstellungs-Tipp: Horst Hussel

horst_hussel_zhang_lu_kauft_ein_2010Horst Hussel: Zhang Lu kauft ein (Zhang Lu goes shopping). 2010. Tusche, Gouache, Farbstift auf Zeitungspapier, 34,8 x 25,2 cm (© Horst Hussel | Werkaufnahmen: Irene Walz, Berlin)

horst_hussel_zwei_figuren_2013Horst Hussel: Zwei Figuren (Two Figures). 2013. Farbstift, Tusche auf gestempeltem Papier, 93 x 63 cm (© Horst Hussel | Werkaufnahmen: Irene Walz, Berlin)

In der Galerie Parterre in Berlin-Prenzlauer Berg findet vom 15. Juli bis 27. September 2015 die Ausstellung »Musik aus Gägelow. Arbeiten auf Papier von Horst Hussel« statt. Außerdem sind Bilder von Albert Wiegand (1890–1978) zu sehen.
Horst Hussel (geboren 1934 in Greifswald) ist laut seiner Facebook-Seite »Maler, Graphiker, Holzschneider, Autor, Buchkünstler, Lebens- und Überlebenskünstler, Idealist, Utopist, Phantast, der letzte Dadaist, Verleger und Mieter«. Er hat eine Vielzahl von Büchern illustriert sowie Bucheinbände, Vorsatzpapier und Vignetten gestaltet. In der Ausstellung werden freie Arbeiten von ihm gezeigt.

Artikel im »Tagesspiegel« zu Horst Hussels 80. Geburtstag

From July 15 to September 27, 2015 the Parterre gallery at Berlin-Prenzlauer Berg shows  the exhibition »Music from Gägelow. Work on paper by Horst Hussel«. Additional there are shown paintings by Albert Wiegand (1890–1978).
Horst Hussel (born 1934 in Greifswald, Germany) is, according to his Facebook page, »painter, graphic artist, woodcutter, author, book artist, hedonist and survival artist, idealist, utopian, phantast, the last dadaist, publisher and tenant«. He illustrated a variety of books and designed book covers, endpapers and vignettes. The exhibition shows some of his graphics.